Spieltag Landesklasse Damen Süd am 04.03.17 in Eisenhüttenstadt

by Paddy 0 Comments

Unsere Damen waren ja heute kranksheits-und urlaubsbedingt mit nur 7 Leuten zum Auswärtsspiel nach Eisenhüttenstadt gefahren. Auch Trainer Micha war heute leider nicht dabei. Gegen die beiden Führenden der Landesklasse rechneten wir uns anfangs keine großen Chancen aus etwas zu gewinnen, doch es kam anders.
Unerwartet gewannen wir die ersten beiden Sätze gegen Buckow und waren auch im Dritten lange vorn, bis eine Aufschlagserie uns den „lucky punch“ versetzte. Warum Lucky, weil nur eine Spielerin in diesem Team die klaren Punkte machte und das mit ein wenig Wut im Bauch. Leider reichte die Kraft nicht mehr aus und wir verloren das Spiel trotz 2:0 Satzführung mit 3:2.
Auch im zweiten Spiel holten wir uns den ersten Satz, doch der Kräfteverschleiß aus dem 1. Spiel war enorm und wir konnten die 3 übrigen Sätze nicht gewinnen. ABER: die Mädels haben nicht aufgegeben, gekämpft bis zur Erschöpfung, alle Big Points gemacht und vor allem nie die Köpfe hängen lassen. Sie lieferten ein Duell auf Augenhöhe und konnten mit den immer knappen Satzniederlagen beweisen, was wirklich in ihrem Team für Potential steckt! Die Mannschaft heute hat gezeigt, dass der Landespokal keine Eintagsfliege war sondern die Entwicklung klar in Richtung obere Tabelle zeigt. Man muss bedenken, dass Marion heute auf komplett allen Positionen angegriffen hat, Saskia als Außenangreifer, Alina als Mitte!! und Bianca komplett durchgespielt hat. Nur Franzi und Josi und Penny durften auf ihren Positionen wie gewoht spielen. Klasse Spieltag Mädels.

Für uns spielten: Marion Heyne, Franziska Tiedtke, Alina Breiert, Saskia Köhler, Bianca Schubert, Josephine Noack und Michelle Tietz

… und natürlich auch wieder in unseren tollen neuen Trikots gesponsort vom Bebel – The Club of Culture

h.R. v.l. Elisabeth Schwarzenberg, Josephine Noack, Nicole Handrek, Sophie Riedel, Bianca Schubert, Michelle Tietz, Laura Lautenbach, Franziska Tiedtke, Christin Handrek, Lena Lansky v.R. v.l. Saskia Köhler, Marion Heyne, Alina Breiert

h.R. v.l. Elisabeth Schwarzenberg, Josephine Noack, Nicole Handrek, Sophie Riedel, Bianca Schubert, Michelle Tietz, Laura Lautenbach, Franziska Tiedtke, Christin Handrek, Lena Lansky v.R. v.l. Saskia Köhler, Marion Heyne, Alina Breiert

 

 

Spieltag Landesklasse Damen Süd 25.02.17 in Cottbus

by Paddy 0 Comments

An diesem Spieltag trafen unsere Damen „zu Hause“ auf den KSC Asahi Spremberg und die Mädels des SV Energie Cottbus V.

Im ersten Spiel gegen die Sprembergerinnen mussten wir uns leider mit 0:3 geschlagen geben. In unserem zweiten Spiel gegen die Mädels des SVE spielten wir wieder stabiler und gewannen mit 3:1.  Somit gehen wieder 3 Punkte auf unser Konto 🙂

Für uns spielten: Marion Heyne, Franziska Tiedtke, Michelle Tietz, Josephine Noak, Sophie Riedel, Nicole Handrek, Christin Handrek, Tina Katschemba und Lena Lansky

 

Möbel Höffner Sportsday 2017 in Cottbus

by Paddy 0 Comments

Durch eine tolle Aktion des Möbel Höffner Cottbus, wurde  jeweils das Damen – und Herrenteam mit einen neuen Trikotssatz ausgestattet.  Wir freuen uns sehr darüber, dass sich das Möbelhaus so toll engagiert und aktiv auch die kleinen Sportvereine in Cottbus, so wie wir einer sind, unterstützt. Im Rahmen eines Gewinnspiels war der Cottbuser Volleyballverein e.V. der glückliche Gewinner von zwei der drei verlosten Trikotsätze. So konnten wir am 18.02.17 im Möbel Höffner in Cottbus beim Sportsday unsere neuen Trikots und Sporthosen in Empfang nehmen, an kleinen mannschaftsinternene Spielen teilnehmen, kleine Preise erhalten und auch eine Menge Spaß dabei haben.

Vielen Dank liebes Höffner Team 🙂

Ein paar Eindrücke dazu seht ihr hier :

 

Spieltag Landesklasse Süd Damen am 11.02.17 & Landespokalvorrunde Damenam 12.02.17

by Paddy 0 Comments

Das Volleyballwochenende liegt nun hinter uns.

Im Ligaspieltag am Samstag holten wir 3 klare Punkte gegen das Team des HSV Cottbus II, konnten jedoch gegen eine stark aufspielene Döberner Mannschaft keinen Sieg nach Hause fahren.

Am Sonntag stand dann unsere Pokalrunde an. Der Pokal hat seine eigenen Gesetze das mussten unserer Gegner der Landespokalvorrunde auch wieder einmal spüren. In unserer Staffel trafen wir auf den USV Potsdam II und den VSV Grün -Weiß Erkner II aus der Brandenburgliga. Auf dem Papier trennen uns 2 Ligaklassen, auf dem Feld konnten wir beweisen, dass wir ihnen ebenbürtig sind. In 2 tollen Spielen haben wir uns selbst übertroffen, toll gespielt und gekämpft.

Wir erspielten einen knapp verlorenen ersten Satz sowie einen Satzsieg gegen Erkner und zwangen diese auch in den Tiebreak. Wir mussten uns dann jedoch geschlagen geben. Gegen die Damen aus Potsdam bewiesen wir mit einem einer knappen Niederlage im ersten Satz 23:25, dass wir klar mithalten können. Im letzten Satz fanden wir jeoch nicht mehr richtig ins Spiel und konnten nicht an die vorherige Leistung anknüpfen.

Durch solch eine tolle Teamleistung konnten wir mal wieder zeigen was wir können und selbst „unerreichbar“ scheinende Teams ins wanken und schwitzen bringen.

Einen großen Dank an unsere zahlreich erschienenen Fans, Familien und Freunde für die einzigartige Unterstützung, ohne die wir es sicher nicht so weit geschafft hätten. Ein weiterhin großer Dank gilt auch dem BEBEL -the Club of Culture“, für die tollen neuen Trikots.

Für den Cottbuser Volleyballverein spielten: Lena Lansky, Bianca Schubert, Christin Handrek, Laura Lautenbach, Alina Breiert, Franziska Tiedtke, Michelle Tietz, Marion Heyne, Nicole Handrek, Josephine Noak, Sophie Riedel und Saskia Köhler

Vielen Dank an Euch Mädels ihr seit super