Erfolgreiches Volleyballwochenende :)

by Paddy
Los ging es mit der Kreisliga der Männer am Freitag Abend. Das neu formierte 2. Team startete mit einer stabilen Leistung gegen den viermaligen Meister Spitzbuben aus Spremberg und der Zweivertretung aus Buckow. In beiden Spielen konnten die Männer erste Erfahrungen als Team sammeln. Sie zeigten in vielen Spielzügen was in Ihnen steckt und an was man in Zukunft anknüpfen kann. (1. Spiel: 11:25, 13:25, 2. Spiel: 14:25, 17:25). Für uns waren dabei : Toni EIchmann, Christoph Riedel, Martin Schmidt, Sascha Ulrich, Cord Bertko, Dustin Richter, Daniel Tannert, Erich Leis, Marc Mahnhardt und Eric Jendreyeck.
 
Die 1. Herrenmannschaft konnte die ersten 4 Saisonpunkte auf ihrem Konto verbuchen. Gegen Jänschwalde zeigten sie ein gutes, soveränes und abgeklärtes Spiel und verdienten sich ihren ersten Sieg. Im zweiten Spiel des Abends ging es gegen die 2. Mannschaft des HSV Cottbus. In einem spannenden, von Fans geprägtem Spiel, mussten wir uns gegen ein mit 120 % spielendes Team geschlagen geben. Durch diese klasse Spielleistung haben wir unser bestes Spiel in der bisherigen Saison abgeliefert. (1. Spiel: 25:15, 25:22, 2. Spiel: 25:21, 19:25, 11:15) Für uns waren dabei: Robert Freyberg, Philipp Wisheit, René Klüglich, Henry Werner, Ricardo Frischke, Tony Marko, Christoph Dehlan, Michael Winter, Maik List, Robert Gebauer und Trainer Patrick Zeugmann.
 
Für unsere Damen ging es heute in Cottbus gegen den SV Energie Cottbus V und den VSB Eisenhüttenstadt II. Mit möglichen 6 Punkten könnten wir uns auf Tabellenplatz 3 schieben. Mit „voller Kapelle – 13 Spielerinnen und zahlreichen Fans“ rückten wir in der Poznaner Straße an. Beide Jugendteams waren mit ihrem Spielstil für uns ungegewohnte und zum Teil unberechenbare Gegner. So konnten wir sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Mit einer überzeugenden Teamleistung konnten wir beide Spiele klar für uns entscheiden und 6 tolle Punkte erspielen. (1.Spiel gegen VSB: 3:1, 2. Spiel gegen SVE: 3:0). Für uns waren dabei: Nicole Handrek, Esther Tempel, Christin Handrek, Tina Katschemba, Marion Heyne, Lena Lansky, Saskia Köhler, Franziska Tiedtke, Elisa Schulze – Wiehenbrauk, Viviane Wiedecke, Maria Loebjinsky, Elisabeth Schwarzenberg, Michelle Tietz und Trainer Michael Saggau. Somit belegen unsere Damen den 3. Platz in der Tabelle der Landesklasse Süd. Damit wird der kommende Spieltag am 18.11.17, gegen den HSV I und SV Döbern, zu einer Bewehrungsprobe in der Spitze der Liga.